Haus  /   Aktuelles / Presse

Betriebsausflug 2018

Am vergangenen Freitag, den 26.10.2018 fand der diesjährige Betriebsausflug statt.

Es ging in diesem Jahr zu einem Nachmittagsausflug nach Burghausen, wo wir bei einer historischen Burgführung – die für uns doch vor der Haustür gelegene Burg – noch einmal ganz neu erlebten.

Anschließend hatten wir ein Ritteressen in der Altstadt Burghausen, bei dem uns ein zünftiges Essen „im Reindl“ serviert wurde. Wir erfuhren interessante Dinge aus dem Mittelalter und der ein oder andere wurden wegen Verstoß gegen die Tischregeln auch mal an den Pranger gestellt 🙂

Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Betriebsausflug!!

Einweihungsfeier der neuen DK 0 Deponie ein voller Erfolg

Bei herrlichem Frühsommerwetter fand am Montag, 22. Mai 2017 die Einweihungsfeier der neuen DK 0 Deponie der Firma Freudlsperger am Standort Altötting/Raitenhart statt.

Über 120 geladene Gäste, darunter viele regionale und überregionale Fachbehörden, Politiker und Unternehmer durfte Geschäftsführer Tom Rosshuber zusammen mit seinem Team begrüßen.

Im Rahmen eines Stehempfangs hatten die Gäste zunächst Gelegenheit zum Kennenlernen und kurzen Fachgesprächen, bevor Herr Rosshuber die Einweihungsfeier im eigens für die Feierlichkeiten aufgestellten Festzelts mit einer kurzen Rede offiziell eröffnete.

Im Anschluss fanden zwei sehr informative Fachvorträge statt, die vom Publikum interessiert aufgenommen wurden. Zum einen berichtete Martin Staller, geschäftsführender Gesellschafter des Traunsteiner Ingenieurbüros Staller, das auch für die Planung und Bauleitung des Deponieneubaus zuständig war, über das zukunftsweisende Konzept der neuen DK 0 Deponie der Firma Freudlsperger. Nachfolgend referierte Wolfgang Huber, geschäftsführender Gesellschafter des renommierten Augsburger Planungsbüros AU Consult über die Situation der Deponien in Deutschland im Wandel der Zeit.


Gespannt verfolgten die Gäste die beiden Fachvorträge, bevor sie sich Mittags bei einem köstlichen Buffet für die bevorstehenden persönlichen Führungen über das Gelände der neuen DK 0 Deponie stärken konnten.

Im Laufe des Nachmittags bekamen die interessierten Gäste dann die seltene Gelegenheit, die neue Deponie hautnah im Rahmen von persönlichen Führungen kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen einer der modernsten Deponien Bayerns zu werfen.

An insgesamt sieben Stationen wurden die Gäste von geschulten Mitarbeitern der Fachabteilung Entsorgung sowie dem Geschäftsführer Herrn Rosshuber persönlich direkt vor Ort über die Planung, den Bau und den Betrieb der neuen DK 0 Deponie der Firma Freudlsperger informiert.

Wir danken den Fachbehörden, Politikern und Unternehmen für Ihr reges Interesse und Ihre zahlreiche Teilnahme und freuen uns gemeinsam mit Ihnen über die mehr als gelungene Einweihungsfeier.

Vor allem aber freuen wir uns, durch den Bau einer der modernsten Deponien Bayerns Vorreiter zu sein für eine sichere und zukunftsorientierte Abfallentsorgung und dadurch die Entsorgungssicherheit sowohl für die Bevölkerung, wie auch für die Unternehmen unserer Region langfristig sicher stellen zu können.

Mit Freudlsperger bereit für die Zukunft!

Ihr Tom Rosshuber mit Belegschaft

Tierschutz bei Freudlsperger

Bussard

Ein Herz für Tiere 

Mäusebussard gerettet

Vergangene Woche haben wir in unserer Kiesgrube in Neuötting einen verletzten Mäusebussard entdeckt.

Unser Laderfahrer hat den stark geschwächt und verdreckten Bussard aufgelesen und wir haben ihn anschließend zu einer Tierarztpraxis gebracht.

Nach fünf Tagen Versorgung durch die Tierärztin, konnten wir
den Mäusebussard heute wieder abholen und in seinem Revier
zurück in die Freiheit lassen.

Sein Retter hat sich über die gelungene Rettungsaktion gefreut.


Innovation – Elektroauto bei Freudlsperger

P1040285 - Kopie

Firma Freudlsperger geht mit der Zeit
und fährt jetzt elektrisch

Seit heute gehört zur Fahrzeugflotte der Firma Freudlsperger ein BMW i3 Elektroauto.

Mit dem Kennzeichen „AÖ-WH 50 E“ flitzt ab sofort das neue
E-Mobil durch Neuötting.

Geladen wird der i3 direkt auf dem Firmengelände über eine Ladesäule,
welche in Zukunft mit dem eigenen Strom der Photovoltaikanlage versorgt
wird.


Neues Hallendach mit Photovoltaikanlage für unser Fertigteilwerk


Der Baufortschritt des neuen Hallendachs geht gut voran. Das Gerüst steht, die Zimmerer sind fleißig und das Hallendach so gut wie fertig.

Unsere Produktionshalle wurde in den 60er Jahren gebaut und hat dementsprechend zunehmend Probleme mit dem Dach verursacht. Bei den letzten Regenfällen wurde das Innere unserer Halle zu einem regelrechten „Regenwald“.

Das neue Dach wird nun als Pultdach nach Süden ausgerichtet aufgebaut und perfekt durch eine Photovoltaikanlage ergänzt.

Der nächste Schritt nach Abschluss des Dachaufbaus wird jetzt die Installation der Photovoltaikanlage sein.

Künftig werden wir hierdurch unseren kompletten Standort ökologisch mit eigenem Strom durch Sonnenenergie versorgen.


P1040279

Sponsoring


Freudlsperger unterstützt die kleinsten des FC Perach

Fußball – Spaß, Bewegung, Teamfähigkeit. Sowas muss gefördert werden, deshalb haben wir, die Firma Freudlsperger Beton- und Kieswerke GmbH Neuötting der G-Jugend des FC Perach in diesem Jahr neue Trikots gesponsert.

Wir drücken für die kommenden Spiele die Daumen!


Bambini_OK_15

Bayerische Kompensationsverordnung – Theorie in die Praxis umgesetzt!

Während andere noch darüber sprechen, ist Freudlsperger wieder einmal Vorreiter in Sachen Umweltschutz!!!

Wir, die Firma Freudlsperger Beton- und Kieswerke GmbH haben als Ausgleichsfläche für unsere Eingriffe im Kiesbereich nach der Bayerischen Kompensationsverordnung in Wonneberg ein Voralpines Moor- und Hügelland ökologisch aufgewertet und zu einem einzigartigem Biotop umgestaltet.

Das Moorgebiet war ausgebeutet und nicht mehr intakt und wurde deshalb nun von uns in Zusammenarbeit mit unserem Landschaftsarchitekten, Herrn Dipl.-Ing. Dieter Löschner regeneriert.

Wir haben unter anderem durch den Nutzungsverzicht des Kiefernbestandes, der Belassung von Totholz, Einrichtung von Stillgewässern aktiven Umweltschutz geleistet und so auch z.B. Territorien für Fledermäuse, Ameisen oder Spechte geschaffen.

Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung des Hochmoors in Wonneberg!

Massive Betonbar

Ostbayernschau Freudlsperger GmbH

– Das Herzstück –

Wir haben für das neue Restaurant „Gesellschaftsraum“ in München eine Betonbar gefertigt.
Sie ist nun in Verbindung mit einem alten Eichenbalken das Herzstück des 90m² großen Gastraums für 50 Personen.